Eier Exporte der Türkei – Neue Exportmärkte entdeckt. Warum nicht eher so ?

kopfkratzenSeit Jahr und Tag kritisiere ich, dass die türkischen Produzenten und Exporteure zu bequem sind und nach der Methode arbeiten : “Der Kunde ist König, der König soll mal kommen.” Man wartet auf die Kundschaft anstatt auf diese zuzugehen. Jetzt kommt eine Bestätigung dieser Situation von den Eierexporteuren.

Die Türkei exportiert gerade mal Eier im Wert von 406 Mio. USD. Eine lächerlich geringe Summe. Was glaubt Ihr, wohin die meisten Exporte gehen ? Natürlich in ein Land direkt um die Ecke, nämlich dem Irak. Sage und schreibe 373 Mio. USD Exporte gehen in dieses Land. Also kann man sagen, dass die türkischen Eier ausschließlich nach Irak exportiert werden. Am Tag 250-300 LKW Ladungen. Das war mal. Durch ISID und Terror sind die meisten Routen dicht. Die Krise schien unabwendbar, doch jetzt tat man das, was man eigentlich immer tun sollte im Business. Man war versucht neue Märkte aufzutun und dabei erfolgreich. Innerhalb kurzer Zeit fanden sich neue Kunden in Südafrika, Saudi-Arabien, VAE und sogar in weitem Japan. Geht doch ! Warum nicht eher so. Das sollte auch für die sonstigen Branchen als ein Beispiel dienen.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …