Abwarten und Tee trinken – Wie lange noch ?

caysimitTürkei hat die 7. größte Fläche weltweit, wenn es um die Teeanbauflächen geht. Bei der produzierten Menge liegt die Türkei an 5. Stelle. Jetzt hat der Autor Remzi Caglar in seinem Buch “Caylar Sirketten” (Die Tees gehen auf die Firma) die Warnungen ausgesprochen, auf die ich schon vor einiger Zeit hingewiesen hatte. Früher konnten von einer Anbaufläche mehrere Familien sich ernähren. Heute müssen alle nach Nebenerwerbsquellen suchen. Sie sind, ausschließlich von Tee, nicht existenzfähig.

Wenn Tee angepflanzt wird, kann man die erste Ernte erst nach 4 Jahren erwarten. Die Pflanze hat eine Lebenserwartung von 100 Jahren. Die beste Qualität bekommt man, wenn die Pflanze 10-15 Jahre alt ist. Wenn man die Türkei betrachtet, kann man sagen : “Das war mal”. Die türkischen Teepflanzen werden bald 100 Jahre alt und müssten dringend durch neue ersetzt werden. Bei sehr wohlwollender Einschätzung wird es in 20 Jahren kein türkisches Tee mehr geben. Wie die Energieimporte, wird auch Tee eine Importware. Importe, die zwingend notwendig werden würden, zumal der Türke ohne Tee nicht überlebensfähig wäre.

Der schlechte und unsachgemäße Umgang mit dem Dünger, wird diese Zeitspanne sogar noch beschleunigen, denken die Fachleute. Wie in 1938 müssen neue Teeanbaugebiete erschlossen werden. Nur, vier Jahre ohne jegliche Einnahmen warten ?

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …