Türkei – Die Einkäufe werden Werktags und während der Arbeitszeit getätigt

kopfkratzenIch rede vom Bürotätigkeit und möchte auf keinem Fall denen nahetreten, die wirklich hart schuften müssen. Die meisten Menschen in den türkischen Büros sind unterlastet. Ich bin nunmehr 27 Jahre in diesem Land geschäftlich unterwegs und beobachte, berufsbedingt und aus gesunder Neugier heraus ( ziemlich genau ), was um mich herum passiert. Ich finde es ist sensationell, mit welchen (unnötig) riesigen Teams die Unternehmen ausgestattet sind, die nichts tun. Diese Menschen leiden, ohne das sie es merken. Es ist für sie doppelt schwer. Auf der einen Seite müssen sie so tun als würden sie arbeiten, damit der Chef nicht merkt, dass sie in der Firma eigentlich überflüssig sind und auf der anderen Seite müssen sie sehen, dass sie unbemerkt im Internet surfen und/oder rumtelefonieren. Echt hartes Brot. Das kann schnell zu einem Burnout Syndrom führen.

BKM (Bankalararasi Kart Merkezi) die gemeinsame Organisation der Kreditkarten herausgebenden Banken, hat 15 dem System angeschlossene Mitgliedsbanken, 300.000 Nutzer und 650.000 Akzeptanzstellen. Somit erreicht BKM auch 45% der e-Commerce Portale. Bis Ende des Jahres sollen 60% erreicht werden.

BKM bestätigt heute, dass jeder dritte Onlinekauf über ein mobiles Gerät getätigt wird. Jetzt kommt es ! Die meisten Käufe werden Werktags zwischen 11-12 und 14-16 Uhr getätigt. Ausgehend davon, dass die Mittagspausen in der Regel in das Zeitfenster zwischen 12 und 13:30 fallen, kann man sehen, dass die Menschen sich nur in der Mittagspause, korrekt verhalten. Sie Essen und Trinken aber tätigen keine Einkäufe. Dafür ist ja die Zeit während der Arbeit da. Laut BKM werden diese Einkäufe zu 40% von Menschen zwischen 31 und 40 Jahre getätigt. 37% kaufen auf Raten und der Rest durch Einmalzahlung.

Diese Zahlen belegen auch, warum ich bei meinen Anrufen nie an die richtige Stelle weiterverbunden werde, warum sich niemand zurückmeldet, warum meine E-Mails nicht beantwortet werden… Ich störe diese Menschen nämlich beim Einkaufen oder Surfen im Internet. Das ist die Erklärung für ‘Jetzt’. Was war den vor dem Internetzeitalter ? Da war die Situation nicht anders. Nur die wenigsten haben gearbeitet. So gesehen, muss das Arbeitsleben eines Türken früher noch härter gewesen sein. Ohne Internet.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …