Koc-Gruppe zieht sich aus Agrar- und Viehzuchtinvestitionen zurück

Wenn die mächtigste Industrie-Gruppe der Türkei, die Koc-Holding, einen Schritt tut, sollte man schon aufhorchen. Zumal diese bis jetzt kaum einen falschen Schritt getan haben. Oder doch ? Diesen verkaufen sie gerade. Gestern kam es über den Börsenticker, dass die Koc-Gruppe sich aus allen Agrar- und Viehzuchtprojekten zurückzieht. Der Koc Gruppe zugehörige Tat verkauft 58,15%  und Koc-Holding u.a. die restlichen Anteile, die im ganzen 90% ausmachen, an den Harranova Tierzuchtbetrieben in Sanliurfa, an die amerikanische The Morningstar Company, der bereits 10% der Anteile besaß.

Die Harranova-Betriebe schrieben in den letzten Jahren nur rote Zahlen. Jetzt bleibt es abzuwarten, ob die Amis es besser können, oder auf den Agrarflächen Erdölvorkommen sind 😉

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …