Bosch – Sieht die Türkei als Nachschubbasis und investiert weiter

boschDie deutsche Bosch, die in der Türkei in einer Reihe von Branchen, einschließlich der Automobilbranche, Haushaltsgütern und Energie tätig ist, betrachtet die Türkei als eine wichtige Nachschubbasis.

Bosch hat bisher 2 Mrd. Euro in die Türkei investiert. Ihre Exporte aus der Türkei haben letzten Jahr 1,1 Mrd Euro erreicht. Dies bestätigte der General Manager von Bosch Türkei, Steven Young, bei der jährlichen Presseveranstaltung zur Vorstellung der Jahresendergebnisse und neuen Zielvorgaben. „Wir rechnen mit einem Exportanstieg von 11 Prozent dieses Jahr,“ merkte Young an.

„Bosch plant 2014 insgesamt 135 Mio. Euro in seine türkischen Betriebe zu investieren. Die Betriebe für Automobilsysteme in der Provinz Bursa werden den Großteil der Investitionen erhalten,“ sagte Young bei dem Treffen und unterstrich die Rolle der Türkei als Produktionsdrehscheibe für den Industrieriesen.

Bosch produziert Autobremssysteme und Dieseleinspritzventile an 5 verschiedenen Standorten in Bursa. Das Unternehmen beschäftig derzeit mehr als 8200 Menschen in der Türkei.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …