1. Italien, 2. Türkei … Eine Macht, wenn es um Nudeln geht

nuh

Plakatwerbung von Nuh Ankara von anno dazumal

Ein Joint Venture zwischen dem türkischen Unternehmen Nuh’un Ankara Makarnasi und den japanischen Lebensmittelfirmen Nisshin Seifun und Marubeni möchte Pastaliebhabern auf der ganzen Welt eine weitere ‘Made in Turkey’-Nudelmarke anbieten.

Das Unternehmen Nisshin Seifun Turkey, dessen 36 Mio. US-Dollar Pastawerk 2015 im Ankara Bezirk Sincan seinen Betrieb aufnehmen soll, wird ausschließlich auf den Export ausgerichtet und 600.000 Tonnen zu den türkischen Nudelwarenexporten hinzufügen. Die Türkei ist ein wichtiger Hersteller von Nudelwaren und folgt Italien in Bezug auf Exporte des beliebten Nahrungsmittels auf Rang zwei.

„Diese Investition bedeutet für uns nicht nur eine starke Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern, sondern auch, dass Investoren der Türkei vertrauen.“ Mehr Partnerschaften und ausländische Investitionen in der Lebensmittelbranche werden dem Beispiel von Nisshin Seifun Turkey sicher folgen,“ meinte der Stellvertretende Ministerpräsident der Türkei, Ali Babacan, bei der Eröffnungszeremonie des Unternehmens.

Der japanische Botschafter der Türkei, Yutaka Yokoi, lenkte in seiner Rede bei der Veranstaltung die Aufmerksamkeit auf den Anstieg an japanischen Investitionen in der Türkei, die letztes Jahr 490 Mio. US-Dollar erreicht haben.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …