Der weltweite Textilriese Uniqlo macht die Türkei zur Produktionsdrehscheibe für Europa

uniqloDer weltweite Textilienriese und in Japan ansässige Uniqlo-Konzern, hat seine Entscheidung bekannt gegeben, die Türkei in seine Produktiondrehscheibe für Exporte des Unternehmens nach Europa zu verwandeln – den Markt, in dem er ein schnelles Wachstum erzielen möchten.

In seiner Rede auf der 7. Istanbuler Mode-Konferenz meinte Yoshihiro Kunii, Executive Vice President der Produktion der Uniqlo-Gruppe: „Uniqlo produziert 1 Milliarde Einheiten pro Jahr. Der Großteil unserer Produktion findet in Übersee statt. Sobald wir unsere Niederlassung in Istanbul im Oktober eröffnet haben, planen wir die Türkei zu einer Produktionsdrehscheibe für Einheiten zu machen, die für den Absatz in Europa bestimmt sind.

Kunii meinte in Bezug auf die Pläne des Unternehmen, dass die Uniqlo-Gruppe sein Produktionsvolumen verfünffachen möchte und fügte hinzu: „Wir möchten unsere Produktion auf 5 Milliarden Einheiten gegenüber 1 Milliarde im Jahr 2013 erhöhen. Die Türkei wird nach Indien, China, dem amerikanischen Kontinent und Südostasien unser fünftgrößter Produktionsstandort. Wir werden unsere Handelsbeziehungen mit Europa von der Türkei aus pflegen, einem Land, das sowol für die EU also auch die USA Kleidung produziert. Wir haben vor der türkischen Textilindustrie eine höchste Achtung. Wir lernen viel von Ihnen und möchten eine langfristige Partnerschaft mit Ihnen aufbauen, die zu unserer Qualitätsmode beitragen wird.“

In seinem Vortrag sagte Kunii, dass sie bis 2020 auf Absätze in Höhe von 50 Mrd. US-Dollar abzielen und 1.000 Läden pro Jahr eröffnen möchten. Er erwähnte auch, dass sie Kunden gegenwärtig über ihre 1427 Geschäfte in 16 Ländern erreichen: „Wir besitzen sieben Marken, Uniqlo ist mit mehr als 30 Prozent Anteil an unserem Konzern die größte. Unser Geschäftsvolumen erreichte 14 Mrd. US-Dollar im Jahr 2013, wobei unser jährliches Wachstum durchschnittlich 20 Prozent beträgt. Wir sind auf Branchenebene weltweit das drittgrößte Unternehmen. Für uns ist Qualität wichtiger als der Preis. Kosten können gesenkt werden, aber nicht die Qualität.“

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …