Ausschreibungsverordnung der Türkei – Wer den Durchblick hat gewinnt !

AuktionThorbenWengertDie ständigen Veränderungen in den Ausschreibungsverordnungen schrecken die ausl. Bieter ab. Letzten Jahr gab der Staat über solche Ausschreibungen fast 100 Mrd. TL aus ( ca. 35 Mrd. Euro). Während in den vergangenen Jahren 500-900 ausländische Unternehmen die Zuschläge erhielten, waren es in 2013 mit 334 ausl. Unterschriften, so wenige wie noch nie.

Das zeigt eindeutig den Vertrauensschwund. Die Ausschreibungsverordnung wurde 2002 den EU Normen angepasst und trat 2003 in Kraft. Sei7 2007 wurde das Gesetz 24Mal verändert bzw. angepasst. So kann unmöglich Vertrauen bei den potentiellen Investoren aufgebaut werden.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …