Windkraft – Französische Alstom mit 55 Mio. Euro Auftrag durch Petkim

alstomPetkim, der größte petrochemische Komplex in Aliaga, Izmir an der türkischen Ägäis-Küste, hat eine Vereinbarung mit dem in Frankreich ansässigen Stromerzeugungs- und -versorgungskonzern Alstom zum Bau einer 51 MW Windkraftanlage zu Investitionskosten in Höhe von rund 55 Mio. Euro unterzeichnet.

Die Zeremonie zur Vertragsunterzeichnung für die schlüsselfertige Windkraftanlage von Alstom fand im Petkim-Betrieb von Aliaga statt. Ihr wohnten Führungskräfte der State Oil Company of Azerbaijan Republic (SOCAR) – Petkims Mehrheitseigentümer – und Alstom in der Türkei. Der Präsident von SOCAR Türkei, Kenan Yavuz, meinte bei der Zeremonie, „SOCAR Türkei glaubt fest an die bedeutende Rolle von erneuerbaren Energien in all unseren Aktivitätsbereichen und unseren zukünftigen Investitionen, insbesondere für Petkim. Diese neue Investition für die zu errichtende Windkraftanlage auf der Halbinsel Petkim spiegelt diesen Glauben wieder.“

Laut Yavuz wird die Anlage in zwei Phasen errichtet, die jeweils 27 MW und 24 MW erzeugen, und wird wesentlich zur Deckung der Energienachfrage in der Petkim-Halbinsel beitragen, aber auch zum Bedarf der Region an sauberen Energien und zur Kapazität für erneuerbare Energien der Türkei. Als Lieferant für das Projekt – eines der wichtigsten Schritte der Investition – sind wir mehr als froh über die Vereinbarung mit Alstom, einem Profi in diesem Bereich.“

Gleichzeitig meinte der CEO von  Alstom Türkei, Adil Tekin: „Die ECO110-Turbinen, die wir in der Windfarm in Petkim einsetzen, passen sich perfekt an die Windgeschwindigkeiten des Standorts an und erlauben uns, maximale Leistungen mit der Anlage zu erreichen. Wir sind stolz darauf, den wichtigsten petrochemischen Komplex der Türkei mit diesen Windturbinen zu bedienen.“

Die erste Phase der Petkim Windturbinen wird 2015 fertiggestellt und die zweite Phase ist für 2016 geplant, womit der Energiebedarf für die Halbinsel nach erneuerbaren Energen abgedeckt wird. Die Stromerzeugung am Standort wird nach der ersten Phase um 12 Prozent steigen.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …