Türkei – Solarenergieausschreibung im Wert von 1,2 Mrd. Euro

sonnenstromAls wachsenden Energiemarkt ohne Mangel an Sonnenlicht wird die Türkei einen Teil ihres Solarenergiepotenzials im nächsten Monat zur Ausschreibung veröffentlichen. Dabei wird sie mit den Provinzen Elazig und Erzurum in Ostanatolien beginnen. Der Countdown für die Ausschreibung, bei der die am meisten zahlenden Investoren mit Lizenzen zur Erzeugung von Solarstrom belohnt werden, wird voraussichtlich zu Investitionen im Wert von 1,2 EUR führen. Die Regulierungsbehörde für den Energiemarkt (EMRA) der Türkei, die die Anträge von potenziellen Anlegern prüft, wird die Ausschreibung für die beiden Provinzen im Mai einleiten.

Mit dem Ziel, eine Stromleistung von 600 Megawatt Solarstrom zu bauen, muss das starke Interesse am Solarpotenzial der Türkei durch ein Bieterverfahren geregelt werden, um Investoren eine Lizenz zum Bau und Betrieb von Photovoltaik-Anlagen an bestimmten Standorten zu übertragen. Beinahe 500 Unternehmen haben nach der Durchführung von örtlichen Erhebungen und Machbarkeitsstudien in den ausgewiesenen Gebieten ihre Anträge auf Lizenzen zur Erzeugung von Solarenergie von bis zu 7,8 Gigawatt seit dem vergangenen Jahr eingereicht und einen Gesamtprojektwert von 15 Milliarden EUR erreicht. Die ausgewählten 258 Projekte wetteifern für die Ausschreibung des 600 Megawatt-Solarprojekts, das den gewinnenden Bietern voraussichtlich bis Ende des Jahres übergeben wird.

Die günstige geografische Lage der Türkei hat zur Folge, dass weite Teile des Landes das ganze Jahr über der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Mit 2.640 Stunden Sonneneinstrahlung pro Jahr und 380 Terawattstunden Produktionspotenzial ist das Land in Bezug auf Solarenergiepotenzial das vielversprechendste Land in Europa.

Das türkische Gesetz für erneuerbare Energie, das seit Anfang 2011 in Kraft ist, begünstigt vor allem Anleger mit Projekten, bei denen Sonnenkollektoren und andere Ausstattung verwendet werden, die vor Ort produziert werden. Das Land soll bis 2023 eine Stromleistung von mindestens 3 Gigawatt aus Solarenergie produzieren.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …