Türkei – Flammaerotec der Flamm-Gruppe Deutschland mit dem 2. Werk für Flugzeug-Komponente

airbussDünya  – Flammaerotec der Flamm-Gruppe Deutschland hat den ersten Spatenstich für ein Werk für Flugzeug-Komponenten in der Europäischen Freihandelszone im Bezirk Tekirdag Corlu in der nordwestlichen Türkei getätigt.

Das Unternehmen, ein zertifizierter Lieferant für den europäischen Flugzeughersteller Airbus, wird Komponenten für den Airbus A380 im Werk herstellen, die dann für die Montage nach Deutschland exportiert werden.

„Die Türkei ist bereits das Zuhause eines weiteren Werks der Flamm-Gruppe in Cerkezkoy, Tekirdag, das Metallteile für langlebige Haushaltsgeräte herstellt. Die Arbeitskräftereserven an professionellen Managern und Facharbeitern in der Türkei  haben uns erneut dazu bewegt, das Land für eine neue Produktionsanlage zu wählen“, sagte Frieder Flamm, CEO der Flamm-Grupppe, während der Zeremonie.

Das Werk, das zu Kosten in Höhe von 15 Millionen EUR gebaut wird, wird rund 300 Mitarbeiter nach seiner Inbetriebnahme beschäftigen.

Airbus Military, der militärische Zweig von Airbus, setzt zur Herstellung der verschiedenen Komponenten des Transportflugzeugs A400M auf Turkish Aerospace Industries (TAI) in Ankara. TAI fertigt auch Rumpfteile und Querruder für den Airbus A350 und А320.

Ein weiteres türkisches Unternehmen, Kale Aero, produziert Hilfskraftstofftankwände für den A320 in Istanbul, die dann von der türkischen Division des deutschen Luft- und Raumfahrtkonzerns PFW montiert werden. PWF Türkei baut auch strukturelle Komponenten der A320-Familie in seinem Werk in Izmir.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …