Mubea aus Deutschland mit neuem Produktionswerk in Manisa

mubeaDeutschlands großer Automobilzulieferer Muhr und Bender KG (Mubea) hat seine 20 Millionen Euro teure Produktionsstätte im Organisierten Industriegebiet von Manisa in der türkischen Ägäis eröffnet.

Die neue Anlage, die im September 2013 in Betrieb genommen wurde, ist Mubeas erste Neuinvestition in der Türkei und konzentriert sich auf die Produktion von Schraubenfedern und Stabilisatorstangen – Komponenten, die zuvor in die Türkei importiert wurden.

Das Werk in Manisa erstreckt sich über eine Fläche von 31.000 Quadratmetern mit einer Jahreskapazität von 3,5 Millionen Federn. Gleichzeitig bestehen bereits Pläne zur Verdoppelung der Jahresproduktion. Mit dem Ziel, 4 Millionen Euro mit Exporten zu erreichen, umfasst Mubeas aktuelles Kundenportfolio auf dem türkischen Binnenmarkt Renault, Ford und Toyota.

Dr. Jörg Neubrand, Vorstandsmitglied von Mubea, wohnte der der Eröffnungsfeier des Werks bei und sagte, dass das Unternehmen die Nummer eins im Bereich sei und dass es seine globale Präsenz mit seinen türkischen Kunden steigern werden könne.

Das Mubea-Werk in Manisa, das von der Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung der Türkei (ISPAT) während seiner Investitionphasen unterstützt wurde, betont die Wettbewerbsfähigkeit der Türkei mit ihrem hohen Potenzial, Kunden in den umliegenden Regionen zu erreichen.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …