Lipton ist seit 1986 auf dem Teemarkt der Türkei

teeDie Weltmarke Lipton ist seit 1986 auf dem türkischen Markt aktiv. Das Unternehmen baute das erste Werk in Rize auf. Die Qualität des türkischen Tees erfuhr durch Lipton eine Steigerung. Ab dem Markteintritt in der Türkei setzte Lipton die Standards. Türkei machte , dank Lipton, im Jahre 1989 die Bekanntschaft mit den Teebeuteln. 1990 folgte dann der Kannenteebeutel.

1994 baute Lipton das zweite und 1998 das dritte Werk in der Türkei auf. 2004 folgte die Mischung “Ost-Schwarzmeer-Mischung” (Dogu Karadeniz), welches heute der Renner unter den Teesorten ist. 2005 waren dann die Kräuterteesorten dran. 2011 war dann die Pyramide Teebeutel wiederum erstmals durch Lipton auf dem Markt.
Eigentlich muss man sagen, dass Konkurrenz wirklich das Geschäft belebt. Wäre Lipton nicht in den türkischen Markt gekommen, würden wir nie erfahren, wie Tee wirklich schmecken muss. Caykur und die anderen mussten zwangsläufig nachziehen. Auch, wenn türkischer Tee vom Anbau her qualitativ nicht besonders hoch anzusiedeln ist (O-Ton Verband der türk. Teeproduzenten), so holt man durch besonders ausgefeilte Verfahren noch das Beste heraus.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …