Türkei – Recordati Pharma /Italien mit 50 Mio. USD Investition

recordatiDer führende italienische Hersteller von Arzneitmitteln erweitert seine Marktpräsenz in der Türkei mit einem neuen Produktionswerk. Die Investition wird im Rahmen der Investitionsanreize der Regierung gefördert und beträgt 50 Mio. US-Dollar. Die Investition soll die Produktionsleistung von Recordati beträchtlich steigern, um die Nachfrage des Binnenmarktes und regionaler Märkte befriedigen.Es soll Arzneimittel für verschiedene therapeutische Zwecke herstellen, insbesondere für Urogenital- und Gefäßerkrankungen, und soll 130 neue Arbeitsplätze schaffen.

Das neue Recordati-Werk, das vom ISPAT-Präsident Ilker Ayci während einem Treffen mit Journalisten angekündigt wurde, wird in der Organisierten Industriezone von Cerkezkoy in der Provinz Tekirdag im Nordwesten der Türkei angesiedelt. Der Bau soll im 1. Quartal des Jahres 2014 beginnen und das Werk soll 2017 in Betrieb gehen. Das italienische Unternehmen, das den türkischen Markt 2008 mit der Akquisition des lokalen Unternehmens Yeni Ilac betreten hat, hat sich durch die Übernahme einer weiteren einheimischen Firma 2011, Dr. F. Frik, in der Türkei vergrößert.Infolge der Investition wird Recordati seine Präsenz in der Türkei bezüglich der Produktion beträchtlich aufwerten: das neue Werk fügt 80 Millionen Packungen zur aktuellen jährlichen Kapazität von 32 Millionen Packungen hinzu, womit das Unternehmen Märkte in umliegenden Ländern Zentralasiens und des Kaukasus besser bedienen werden kann.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …