Die Fernsehshow Utopia startet in der Türkei

utopiaAcun Medya von Acun Ilicali ist eine Abo-Kunde, wenn es Formate von John de Mol geht. Acun hat vor wenigen Monaten den türkischen Fernsehsender TV8 gekauft und möchte schon in diesem Jahr unter den Top 3 der Türkei landen. Jetzt war zu hören, dass Acun die neue Fernsehshow “UTOPIA” welches erst im Januar dieses Jahres in den Niederlanden an den Start ging, nach Türkei holt.

Ich denke, das Projekt wird wieder vom Erfolg begleitet werden. Das Format ist leicht erklärt. 15 ausgesuchte Kandidaten sollen an irgendeinem von der Gesellschaft  entferntem Ort der Türkei isoliert für ein Jahr zusammenleben und eine neue Gesellschaft bauen. Sie werden in einem Hangar mit Wasser und Stromanschluss wohnen. Hinzu kommen einige Hühner und Kühe. Mit einem fixen Jahresbudget sollen sie sich selbst versorgen. Und die Kameras sind dabei.

Ich denke, dass die türkische Fernsehzuschauer gefesselt dem Ganzen zuschauen werden. Bei den erhitzten Gemütern unter der türkischen Bevölkerung rechne ich sogar mit Mord 🙂 Höchstwahrscheinlich werden politische Themen anzusprechen verboten werden. Dann wird es halt einige Tage länger dauern, bis sich die Leute in die Haare geraten.

Gespannt bin ich auch, ob ein guter Freund von mir aus Alanya, der die Rechte an dem Namen “Utopia” in der Türkei hat, damit etwas anfangen kann und ob dieser Show ihm auch Geld in die Kassen fließen lässt. Übrigens er ist wie John de Mol ebenfalls ein Niederländer, der aber ein akzentfreies Türkisch spricht. “High Noon” Niederlande gegen Niederlange auf türkischem Boden 😉

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …