Visafreies Reisen für Türken – Die Chance für Europa

almanya

Wer profitiert wirklich von der Visafreiheit der Türken ?

Sollten die schlimmsten Befürchtungen der Europäer, besonders die der Deutschen und der Franzosen Wirklichkeit werden, dass Türken ohne Visa durch Europa reisen können ? Es wird wohl so kommen und die Europäer werden sich ärgern, dass sie das nicht eher ermöglicht haben.

Wovor haben die Deutschen Angst ? Sie fürchten sich davor, dass die Türkei ohne Einwohner dasteht weil alle Türken sich dann in Deutschland tummeln. So wird es bestimmt nicht kommen. Oder nehmen wir an, das würde passieren. Wer würde davon profitieren ?

Kein Mensch reist ohne Geld. Selbst die Flüchtlinge auf den Schiffen haben einige Tausend Euro in den Taschen wenn Sie gefasst werden und bezahlt haben sie für die Flucht ein Vielfaches davon. Also ist jedem bekannt, dass eine Reise ohne Geld nicht funktioniert.

3 Monate wird man sich in Deutschland aufhalten dürfen. Die Wohlhabenden und davon gibt es massig Viele in der Türkei, werden die Nobelherbergen füllen und sicherlich Deutschland leerkaufen und dieses immer öfter im Jahr. Die mit weniger Geld werden bei der Verwandtschaft absteigen. Geld ausgeben werden sie aber auch. Wenn nichts mehr da ist, müssen die Verwandten herhalten. Also wird so oder so Geld in den Wirtschaftskreislauf einfließen, welches momentan brachliegt.

Sollten einige dennoch in der Absicht nach Deutschland eingereist sein, um dort zu arbeiten. No Chance ! Wie soll das gehen, ohne Sprachkenntnisse und entsprechende Ausbildung ? Sollten jedoch einige wirklich Top sein in ihrem Beruf und eine entsprechende Stelle nachweisen können, wo sie arbeiten könnten, umso besser. Wieder eine Win / Win Situation. Auch wenn das eine höchstseltene Ausnahme sein wird. Die illegal Eingereisten werden, im Falle der Feststellung, sofort ausgewiesen werden. Die Türkei verpflichtet sich zu deren Rücknahme, denn sonnst gäbe es die neue Visaregelung nicht.

Was ist mit den Asylbewerbern ? Diese gaben früher an, dass sie in der Türkei verfolgt wurden weil sie Kurden waren und wurden nach einigen Prozeduren eingedeutscht. Die meisten waren nicht einmal Kurden. Darauf kamen die Deutschen erst in den 90’er Jahren und bestellten immer öfter einen Dolmetscher für Kurdisch-Türkisch. Ich war bei einem der Verhandlungen als Zuhörer dabei. Der Richter gab seine Frage dem Übersetzer schriftlich. Dieser sollte den Asylbewerber in Kurdisch fragen, was er auch tat. Der angebliche Kurde kam durcheinander und sagte “Nix verstehen” 🙂 Momentan ist Ruhe eingekehrt zwischen den Kurden und Türken. Das unterstreicht auch die EU. Heutzutage werden Asylbewerber mehr zu liefern haben als nur die Behauptung, verfolgt zu werden.

Die Hotellerie und der Einzelhandel in Europa wissen, was sie an den türkischen Touristen haben. Einige Länder haben bereits türkische Touristen als zusätzliche Potentiale im Visier, wie z.B. die Schweiz.

Noch mehr Potential sehe ich in der Wirtschaft. B2B wird der Renner !

Lange Rede kurzer Sinn : Deutschland wird aus diesem Deal (Visafreiheit) als Gewinner hervorgehen. Eine andere Möglichkeit fällt mir beim besten Willen nicht ein.

Foto : www.cinemagazine.de

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …