Türkei – Wenn es denn einen Marktführer in ‘Kooperation mit den Universitäten’ gibt, dann ist es Intel

intelTechnologie, IT, F&E und Innovationskraft sind wichtige Faktoren zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Türkei im globalen Umfeld. Intel Turkey ist davon überzeugt, dass technologische Entwicklung nur in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit Universitäten möglich ist. Intel führt viele verschiedene Projekte durch, organisiert Entrepreneurship-Programme und richtet Labors an Universitäten ein, damit alle Hochschulen und alle jungen Menschen neueste Technologien kennen lernen und technologische F&E-Studien unter Anwendung dieser Technologien durchführen können. Intel entsendet Studenten zu Praktikumsaufenthalten in F&E-Labors in den USA. Außerdem berät das Unternehmen die Hochschulen bei der Verbesserung ihrer Lehrpläne. Mit zahlreichen türkischen Universitäten wurden bereits gemeinsame Projekte durchgeführt, wie der Middle East Technical University (METU), der Istanbul Technical University (ITU), Bogazici University, Bilkent University, Koc University, Anadolu University, Gazi University und Yeditepe University.

Kürzlich hat Intel an der METU und an der Bilkent University F&E-Investitionen in drei verschiedenen Bereichen getätigt. Die erste Investition betrifft die Bereitstellung von Geräten im Wert von 2,5 Mio. US-Dollar, um die F&E-Möglichkeiten und die Produktionskapazität des METU MicroElectroMechanical Systems (MEMS) Research and Application Center zu erweitern, das Mikrosensoren für intelligente Systeme entwickelt. Das METU MEMS Research Center hat bisher 6-Zoll-Siliziumscheiben für die Sensor-Prototypen verwendet, die in intelligenten Systemen in verschiedenen Bereichen, wie Militär, Biomedizin, Telekommunikation und Haushaltsgeräten, eingesetzt werden können. Dank der von Intel gespendeten Systeme konnte das Zentrum seine Produktionskapazität erhöhen und wird von nun an 8-Zoll-Siliziumscheiben produzieren können.

Intel unterstützt die METU und die Bilkent University auch bei der Realisierung zwei weiterer wichtiger Forschungsprojekte. Beim ersten handelt es sich um das Energy Efficiency Project, mit dem die Energieeffizienz von Computern gesteigert und die Akku-Lebensdauer verlängert werden soll. Gemäß einer Vereinbarung, die im Rahmen dieses Projekts mit dem METU Northern Cyprus Campus unterzeichnet wurde, unterstützt Intel Studien, die sich mit der Umwandlung von Wärme- und Schwingungsenergie in elektrische Energie, der Verwendung neuer umweltfreundlicher Energiequellen in Computern und der Verlängerung der Akku-Haltbarkeit befassen. Das zweite Projekt ist das Polar Coding Project, das neue Anwendungsbereiche für eine leistungsfähige Polarcodierung mit geringer Komplexität bei Mobilfunksystemen der nächsten Generation erschließen will.

Koc University wurde als letzte in die Liste der Universitäten aufgenommen, die sich am Energieeffizienz-Projekt beteiligen. Diese Projekte werden voraussichtlich einen großen wissenschaftlichen und technologischen Vorsprung bedeuten und die Türkei in Wissenschaftskreisen bekannt machen. Mit Intels Hilfe dürften diese beiden Projekte, denen Lehre und Wissenschaft große Bedeutung beimessen, von der theoretischen in die praktische Phase gehen und für die Industrie umsetzbare Forschungsergebnisse liefern.

Intel plant, seine Unterstützung von Universitäten und die gemeinsamen Projekte mit Hochschulen auch in der nächsten Periode fortzusetzen, um F&E und Innovation zu fördern und die Türkei weiter voranzubringen.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …