Doping im Sport und im Schlaf Englisch lernen haben etwas gemeinsam

schlaf

Lernen wie im Schlaf – Geht das ?

Eine solche „Doping-Lawine“ gab es noch in keinem Land der Welt: Vor allem dank der neuen Anabolika-Nachweismethoden wurden im ersten Halbjahr 2013 in der Türkei mehr als hundert positive Dopingtests bei Sportlern durchgeführt.

Natürlich kann man Doping nicht gutheißen, aber Ihr müsst die Beweggründe verstehen. Diese können in der Türkei andere sein als in anderen Ländern. Der Türke an sich ist ein bequemer Mensch. Um ein Ziel zu erreichen bzw. zu erschleichen, sucht er sich den kürzesten Weg und den des geringsten Widerstandes. Die Gründe sind einfache menschliche Züge, die eigentlich in jedem von uns stecken aber beim Türken halt ausgeprägter sind : Bequemlichkeit und Ungeduld !

Ich weiß von 2 Sportlern aus dem Freundeskreis, die parallel zum Leistungssport gleich mit Doping angefangen haben. Also nicht erst trainieren und eine gewissen Leistungsstand erreichen und dann sehen, was mit Doping noch geht… Nein, gleich Doping !

Die Bequemlichkeit treibt seine Spielchen mit dem Türken. Ein Beispiel kann ich auch aus meiner eigenen Familie bringen. Mein Sohn (8 Jahre) kommt mit einer Anzeige, welches eigentlich die Erwachsenen ansprechen soll, bei mir an : “Englisch lernen im Schlaf !” Klar, er wollte die CD bzw. den MP3 Player sofort besitzen. Die Sache ist schnell erklärt. Abends bevor man sich zum Schlafen begebt, steckt man die Ohrhörer ins Ohr und schaltet den MP3 Player, mit den Englischübungen, ein. Schlaf Kindlein schlaf ! Schon fängt er an im Schlaf Englisch zu lernen an. In Ruhezustand würde unser Hirn das Meiste aufnehmen und speichern. So steht es im Werbetext. Klingt gut !

Als mein Sohn dieses von mir verlangte saßen noch einige Eltern von Klassenkammeraden dabei. Die wollten gleich bestellen. Schon war der Verstand ausgeschaltet. Sofort ging meine Recherche vor Ort los. Ich recherchierte im Internet. Siehe da : Das Sprachlernprogramm wurde in vielen Ländern angeboten. War also etwas seriöses. Anschließend besuchte ich die Websites des Anbieters in Deutschland, Frankreich, Italien und der Türkei nochmals. Jetzt fiel mir ein Detail auf, welches meine Behauptung unterlegte. Dieses Wissen hatte auch der türkische Vertreter des Lernprogrammes und setzt es voll ein. Nur auf der türkischen Website stand etwas vom “Im Schlaf lernen”. In all den anderen Ländern musste man schon hellwach sein, wenn man einen Lernerfolg erzielen wollte.

Jetzt frage ich mich, ob die türkischen Sportverbände, basierend auf dieses Wissen, von einer Sperre für einige der gedopten Sportler absehen. 🙂

Übrigens : Alle Fast-Food-Ketten in der Türkei haben vor den Läden über 10 Motorroller stehen, Supermärkte, Apotheken etc.haben Bringdienste. Bequemlichkeit ist Trumpf !

Foto : fitforfun.de

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …