Ein Grüezi aus Diyarbakir – Schweizer investieren in Callcenter

schweizmauerDie Schweizer Logic Versicherungstreuhand hat ihre Pläne zur Investition in ein Callcenter in der Stadt Diyarbakir im Südosten der Türkei bekannt gegeben. Die Investition in die Callcenter-Branche, mit der mindestens 200 Arbeitsplätze geschaffen werden sollen, leistet in Bezug auf Beschäftigung und Einkommensquellen einen wichtigen Beitrag für die Region.

Das Unternehmen, das seit 2 Jahren Machbarkeitsstudien in der Stadt durchführte, hat ihre Entscheidung zur Investition bei einem Besuch in der regionalen Wirtschaftsförderungsagentur von Karacadag getroffen.

„Logic Versicherungstreuhand hat sich aufgrund der bestehenden Erfahrung der Stadt in der Aufnahme von hochtechnische geprägten Callcentern sowie wegen ihrer Universitäten und Berufsschulen dazu entschlossen, in Diyarbakir zu investieren,“ sagte der CEO des Unternehmens, Ahmet Kasikci.

Das Unternehmen wird deutsch sprechendes, einheimisches Personal einstellen, um ein Kundendienstleistungszentrum für seine Kunden im Versicherungsbereich in der Schweiz zu betreiben.

Die türkische Callcenter-Branche wird im Vergleich zu den 67 000 Beschäftigten im Jahr 2012 bis Ende 2013 rund 80 000 Menschen beschäftigen, so ein Bericht des Callcenter-Verbandes der Türkei. Ost- und Südostanatolien, zwei der durch das nationale Programm für Investitionsanreize am meisten unterstützten Gebiete, sind der Standort von zurzeit 1000 Callcentern in der Türkei.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …