Bomonti – Die Biermarke aus der Osmanenzeit

bomontiBier brauten die Türken schon zur Osmanenzeit, in Istanbul gab eine Brauerei gar einem Viertel den Namen: die 1890 von Schweizer Brüdern gegründete Fabrik Bomonti. So heißt bis heute das süffigste türkische Malt, und wer sich als Bierkenner zeigen will, der fragt nach “Bomonti”, nicht nach “Efes Pilsen”. Inzwischen besitzt der Gigant Efes zwar auch die Bomonti-Brauerei, glücklicherweise hat man aber die nostalgischen Flaschen und den Malzgeschmack erhalten. Seit Kurzem hat die Türkei ein neues Alkoholgesetz, das Bierwerbung verbietet. Die guten Plätze, ein kühles Malt zu genießen, brauchen ohnehin nur Mundpropaganda. Man findet sie im Barviertel Beyoglu oder in den Ausgehgassen von Kadiköy. Hohe Steuern machen Bier in Bars fast so teuer wie Wein. Wer sich am Kiosk eindecken will: Dort gibt es nach 22 Uhr kein Bier mehr. So will es das neue Gesetz.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …