Türkei – Ford Motor Company & Koc Gruppe errichten F & E Zentrum in Istanbul

fordmotorDas Jointventure (JV) der Ford Motor Company und der türkischen Koc Holding intensiviert Entwicklungsaktivitäten im Zuge ihrer neuen globalen Strategie „One Ford“. Das Unternehmen setzte den ersten Spatenstich zur Errichtung einer neuen Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in Sancaktepe, Istanbul, die zur größten Einrichtung der Türkei mit striktem Fokus auf Fahrzeugdesign und -entwicklung avancieren soll.

Das 60 Millionen TRY (etwa 31 Millionen US-Dollar) schwere Sancaktepe Engineering Center vereinigt Ford-Otosans in der Türkei etablierte Entwicklungskompetenzen unter einem Dach. Bereits seit einigen Jahren unterhält das Unternehmen Design- und Entwicklungsaktivitäten in seinen drei Werken in der Türkei. Das im Jahre 2007 eröffnete Gebze Engineering Center wird seine Tätigkeiten bis zur Eröffnung des Sancaktepe Engineering Center im kommenden Sommer fortführen. Der Sancaktepe-Standort, der mit einem Designstudio und Prüflaboratorien ausgestattet wird, schafft Tätigkeitsfelder für 1500 Mitarbeiter, vorrangig Ingenieure.

„Das neue Entwicklungszentrum ist für Fords „One Ford“-Strategie unerlässlich, da die Türkei als Hauptentwicklungszentrum für Nutzfahrzeuge der Ford-Marke für den europäischen Markt und andere Märkte auftritt“, erläuterte Ford Europes Vizepräsidentin der Produktentwicklung, Barb Samardzich, im Rahmen der Feierlichkeiten. „Ford-Otosan verfügt über sämtliche erforderlichen Kompetenzen zur Entwicklung, Konstruktion, Produktion und Prüfung eines Fahrzeuges von Anfang an. Diese Einrichtung ist eine bedeutende Errungenschaft für die türkische Automobilindustrie.“, ergänzte sie.

Im Rahmen der One Ford-Strategie des Unternehmens, das eine stärker integrierte Produktion bei Nutzung diverser Produktionskapazitäten unterschiedlicher Niederlassungen sowie „globalere“ Modelle statt spezialisierter Fahrzeuge für unterschiedliche Regionen und Märkte vorsieht, setzt Ford intensiv auf seinen türkischen Zweig, Ford-Otosan, und dessen besondere Fachkompetenz im Bereich leichter Nutzfahrzeuge, Kleintransporter und Schwerlastfahrzeuge.

Das Unternehmen unterhält zwei aktive Produktionswerke und eine im Aufbau befindliche Produktionseinrichtung in der Türkei, die eine Gesamtproduktion von 400.000 Fahrzeugen pro Jahr bewältigen.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …