Türkei – Die Importe wachsen schneller als die Exporte

ausrufezeichenDie Abhängigkeit vom Ausland steigt weiter. Die neuen Zahlen vom Türkstat besagen, dass im ersten Halbjahr die Exporte lediglich um 1% aber die Importe um 7,2% gestiegen sind. Die Importe machen somit 123,5% der Exporte aus.

Erstaunlicher ist die Tatsache, dass nicht wie gedacht die Energieimporte die Hauptursache darstellen. Diese sind in diesem Jahr, im Vergleich zum Vorjahr, zurückgegangen. Eher sind es sonstigen Halbfertigerzeugnisse und Rohstoffe, die für Exporte nötig sind. Noch letztes Jahr war vom Präsidenten Gül zu hören. Um für 1 USD exportieren zu können muss die Türkei für 0,82 USD importieren. Wahrlich keine gute Quote !

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …