Kaiser PVC erweitert die Kapazitäten – Bei den Kaiser’s höchtpersönlich

Dkaiserie Nachricht klingt so als würde ein deutsches Unternehmen in der Türkei weiter expandieren. Weit verfehlt. Es ist ein türkisches Unternehmen, die nach aussen hin Deutsch erscheinen möchte. Wer auf die Webseite des Unternehmens geht, denkt bei den Kaiser’s höchstpersönlich zu sein. Sogar der Bundesadler ist neben dem Firmenlogo mit eingebaut. Was kann da noch schiefgehen ? Das Unternehmen ist wohl erst 2010 gegründet. Sie preisen jedem an, wenn PVC Fensterrahmen ; dann Deutschland. Alles Gute käme von daher und die Deutschen wären die Gurus auf diesem Segment. Das Unternehmen scheint erfolgreich zu sein. Die Tageskapazität von 500 Fensterrahmen täglich sollte erst in 5 Jahren erhöht werden. Das ist aber jetzt binnen 2 Jahre erfolgt. Jetzt produziert man 750 Stück am  Tag.

Klassische Musik gibt es auf der Website als Fondsmusik. Klar, so sind Deutsche 😉 Übrigens, ganz abwägig ist das mit dem Kaiser nicht. Das unternehmen kommt aus Kayser(i) und firmiert als Kayser PVC Yapi Ltd. Was liegt da näher aus dem Stadtnamen ein ‘i’ wegzulassen und das was sowieso als Kaiser ausgesprochen wird in Deutsch zu schreiben ?

Seit kurzem hat das Unternehmen auch direkt mit Deutschland zu tun. Sie haben die Distribution von VEKA AG  (Sendenhorst) Produkten in Kayseri und Umgebung übernommen und preisen es als 7 Sterne-Produkt an. Wie sollte es auch anders sein. Schließlich ist es ein deutsches Produkt 😉

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …