Türkei – Jährlich 10 Mrd. USD in Immobilien aus dem Ausland

Der türkische Immobilienmarkt, der bei Immobilieninvestoren aus der ganzen Welt ganz oben auf der Liste steht, wird mittelfristig wahrscheinlich10 Mrd. US-Dollar an Auslandsinvestitionen erhalten. Dies verlautbarte der führende Branchenverein des Landes, der türkische Verband der Immobilieninvestitionsgesellschaften (GYODER).

„Die Auslandsinvestitionen in die Türkei in der Sparte Immobilienerwerb haben 720 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2013 erreicht – ein Anstieg von 89 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres,“ sagte der stellvertretende Vorsitzende des GYODER Isik Gokkaya in einer Bekanntmachung. „Die Aufhebung des Gegenseitigkeitsprinzips ist der Hauptgrund für diesen Anstieg,“ erklärte Gokkaya, der die Immobilienverkäufe an ausländische Käufer für 2013 mit 3 Mrd. US-Dollar prognostiziert.

Die Türkei lockerte im letzten Jahr die Einschränkungen im Immobilienerwerb für ausländische Käufer und öffnete somit den Markt für Investoren aus Russland, der arabischen Welt und Südostasien. Es werden Investoren, die Eigentum in der Türkei erwerben, auch Aufenthaltsgenehmigungen angeboten.

„Die Türkei erhielt im letzten Jahr 2,6 Mrd. US-Dollar an Auslandsinvestitionen bei Immobilienerwerben – ein Anstieg von 31 Prozent im Vergleich zu 2011. Wir gehen davon aus, dass diese Zahl dieses Jahr 3 Mrd. US-Dollar erreichen wird und dass zwischen 10.000 und 12.000 Immobilien an ausländische Staatsangehörige verkauft werden,“ sagte der stellvertretende Vorsitzende des GYODER weiter. Gokkaya sagte in einem Kommentar zu den mittelfristigen Zielen der Branche, dass ein jährlicher Zufluss von 10 Mrd. US-Dollar an ausländischen Immobilienerwerben mit der neuen Gesetzgebung und den neuen Regelungen durchaus möglich wären.

„Türkische Bauträger haben Büros im Ausland eröffnet, um ihre Projekte zu vermarkten. Es besteht großes Interesse in Russland, Katar, Saudi-Arabein, Iran, den Türk-Republiken, Aserbaidschan, den V.A.E. und anderen arabischen Ländern an türkischen Projekten,“ merkte Gokkaya an.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …