Coca-Cola Türkei ist der sechstgrößte Abfüller im System und eine regionale Größe als Hersteller

cocacolaCoca-Cola ist mit der Familie Has 1964 in die Türkei gekommen.  Am Ruder in der Zentrale in Atlanta sitzt seit einigen Jahren der Amerikaner türkischen Ursprungs Muhtar Kent.

Coca-Cola Icecek (CCI) ist gemessen an der Absatzmenge der sechstgrößte Abfüller im Coca-Cola-System. Zu seinem Kerngeschäft gehören die Produktion, der Verkauf und Vertrieb von kohlesäurehaltigen und stillen Getränken von The Coca-Cola Company (TCCC). CCI beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter an Standorten in der Türkei, Pakistan, Kasachstan, Aserbaidschan, Kirgisistan, Turkmenistan, Jordanien, dem Irak und Syrien und exportiert außerdem nach Tadschikistan.Insgesamt betreibt CCI 22 Werke und bietet einer Verbrauchergruppe von rund 360 Millionen Menschen eine breite Palette von Getränken an. Neben kohlensäurehaltigen Getränken umfasst das Angebot Fruchtsäfte, Wasser, Sport- und Energiegetränke, Tee und Eistee. CCI ist in Wachstumsmärkten tätig, die im Allgemeinen durch einen geringen Pro-Kopf-Verbrauch, ein steigendes BIP und eine äußerst viel versprechende demografische Entwicklung gekennzeichnet sind.

Nach der Übernahme von Efes Invest Ende 2005 entwickelte sich CCI von einem rein türkischen Abfüllunternehmen zu einem regionalen Getränkehersteller. Parallel zur raschen Ausdehnung seiner geografischen Reichweite und Investitionen verzeichnete CCI in diesem Zeitraum einen stetigen Anstieg der Absatzmenge. Diese erfolgreichen Ergebnisse, im Einklang mit den Unternehmenszielen der CCI für 2020, stehen im direkten Zusammenhang mit seiner exzellenten Betriebsführung, der Führungsstärke des Unternehmens sowie den bisher getätigten Investitionen.

Das einmalige Vertriebskanalmodell von CCI, das im Lauf der Jahre in der Türkei entwickelt wurde, erweist sich bei der Schaffung von Erträgen, Absatzmengen, Gewinnen und Marktanteilen als erfolgreich. Dieses Modell wird nach und nach auf die internationale Geschäftsebene übertragen, um das Erfolgsmodell auch in neu erschlossenen Gebieten einzuführen.

Im Mai 2006 schloss CCI erfolgreich den Gang an die Istanbuler Börse (ISE) ab. Die Emission war um das Elffache überzeichnet und das Unternehmen war sehr erfreut über die Resonanz auf sein Geschäftsmodell und das Vertrauen, das ihm von einheimischen und internationalen Anlegern entgegengebracht wurde.

Heute ist CCI in zehn verschiedenen Ländern aktiv und mit seinem nachhaltigen Geschäftsmodell ein Vorreiter in der Region. Produktivität, Innovation und kontinuierliche Verbesserung bilden die treibenden Kräfte auf jeder Ebene der Geschäftstätigkeit. Um die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen des Unternehmens transparent und nachvollziehbar zu gestalten, veröffentlichte CCI 2007 als erstes Unternehmen einen Bericht zur gesellschaftlichen Verantwortung (CSR) in der Türkei, der von der Global Reporting Initiative (GRI) zertifiziert wurde. Um seine Leistungen im Bereich der nachhaltigen Berichtserstattung Jahr für Jahr weiter zu verbessern, veröffentlichte CCI 2010 außerdem als erstes Unternehmen in der Türkei einen CSR-Bericht gemäß Stufe B des GRI-Berichtsrahmens und 2011 war es das zweite Unternehmen, das einen CSR-Bericht der Stufe “GRI A+” lieferte.

Coca-Cola Icecek, mit einem jährlichen Umsatz von 3,408 Milliarden TRY und einer gesamten Absatzmenge von 761 Millionen verpackten Einheiten 2011, möchte auch weiter Lebensfreude vermitteln und Produkte anbieten, die seine Hunderte von Millionen Kunden ansprechen.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …