Continental Chemicals nach den USA mit Firmensitz in der Türkei

Dunya – Mit einer Branchenerfahrung von 35 Jahren meint der Geschäftsführer des amerikanischen Chemieunternehmens Continental, Omer Karabey, dass das Unternehmen sehr zufrieden sei mit seiner Entscheidung, die Türkei als seinen zweiten internationalen Firmensitz gewählt zu haben und dass diese Entscheidung bereits die ersten Früchte trägt. Karabey sagte, dass das Unternehmen nun all seine Operationen für den Nahen Osten über die Türkei laufen lasse und dass es gegenwärtig Niederlassungen in Brasilien, Holland, Russland, Ägypten, Indien und China besitzt sowie Verkaufsniederlassungen in 36 Ländern.

Karabey meinte, es sei die richtige Entscheidung für sie gewesen, die Türkei nach den USA als zweites Land zu wählen und fügte hinzu, dass „unser Büro in Istanbul nach dem von New York die meisten Angestellten zählt. Auch in Bezug auf das Geschäftsvolumen erreicht die Türkei den zweiten Rang. Die Präsenz in der Türkei ist der Schlüssel für unser Geschäft im Nahen Osten.“

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …