Türkischer Wirtschaftsminister : “Japaner, Ihr seid Geizhälse !”

chopstick.atIm Rahmen eines Treffens, auf Einladung des japanischen Botschafterst in Ankara, kam der Wirtschaftsminister Caglayan mit japanischen CEO’s zusammen. Das, was er von sich gab, war irgendwie typisch Türkisch und ausschließlich auf Gefühlsebene. Zum einen bezechnete er die Japaner als ‘Geizhälse’, weil sie 2012 fast 122 Mrd. USD im Ausland investierten und dabei die Türkei kaum berücksichtigten. “Ich muss betonen, dass Sie Geizhälse sind. Das bestätigen Sie durch die wenigen Investitionen gen Türkei. Damit nicht genug, Ihr verpasst hier große Chancen”. Hallelujah !

Damit aber nicht genug, es ging noch weiter. Er hoffe, dass der bevorstehende Besuch des japanischen Premiers Positives bewirke. Er betonte, dass die Türkei im Länderhandel mit Japan eine negative Bilanz aufweisen würde. (go2tr.de : Was können die Japaner dafür ?).

“Beim heutigen Treffen sitzen hier vertreter japanischer Unternehmen, die zusammen einen Umsatz von 425 Mrd. USD aufweisen und 880.000 Menschen beschäftigen. Die Türkisch-Japanische Freundschaft hat lange Bestand.” Übersetzt heisst das : “Leute, hier sitzen 425 Mrd. Umsatz, da müsste doch irgendwas für die Türkei auch übrig sein. Wir sind nun solange Zeit gute Freund, da muss doch mehr drin sein !”.

Das Beste war, dass er nochmals unterstrich, alles mit den Worten gesagt zu haben, welches die Geschäftswelt am besten versteht. Na dann ! 😉

go2tr.de : Japaner, Ihr habt gehört, was der Minister gesagt hat. Habt Ihr das verstanden ? Los, macht was ! Investiert in der Türkei ! Und ausserdem, bitte mehr importieren als ihr exportiert !
Quelle : dünya.com Bild : chopstick.at

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …