Türkei – Seit 52 Jahren das erste Mal

daumen hochDie Türkei wird in Kürze erstmals seit einem halben Jahrhundert keine Schulden mehr beim Internationalen Währungsfonds (IWF) haben. Das Finanzministerium werde Mitte Mai die letzte Tranche in Höhe von etwa 422 Millionen Dollar (322 Millionen Euro) überweisen, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag. Damit werde das Land zum ersten Mal seit 52 Jahren ohne Schulden beim IWF sein. Im Jahr 2002 stand die Türkei noch mit mehr als 16 Milliarden Dollar beim IWF in der Kreide.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …