Die Wohnungen in der Türkei werden kleiner gebaut

Ich war diese Woche mit Städteplanern zusammen. Dabei erfuhr ich u.a., dass die Wohneinheiten in den Großstädten, durch die hohen Grundstückspreise der letzten 10 Jahre um 20 qm kleiner geworden sind. Stimmt ! Früher waren die Wohnungen riesig. Mittlerweile gibt es 1, 2 , 3 und 4 Zimmer Wohnungen mit 80-120 qm Wohnfläche.

Dabei erinnere ich mich an eine Begebenheit aus meiner Schulzeit. Zu den Sommerferien nahmen wir einen Klassenkameraden von Köln mit nach Istanbul. Kurz nach der Landung der Maschine war der Strom weg. Die Notstromaggregate am Flughafen waren erst nach 5 Minuten aktiv (keine Angst, heute geht es sofort los mit dem Notstrom). Unser Freund war kreidebleich. Was wäre passiert, wenn das während der Landung passiert wäre. Ab da konnte unser Freund keine große Erwartungen mehr haben, was ihn in Istanbul erwartet. Als wir in der 250 qm Wohnung meines Onkels ankamen (kein reicher Mann) staunte unser Freund nicht schlecht. Er muss gedacht haben, dass wir hier in Zelten leben. Am Abend kamen wir im Sommerhaus meines Großvaters auf der Bagdat Caddesi (heute undenkbar, dass dort ein Sommerhaus stehen kann weil reichster Viertel auf der asiatischen Seite). Er bekam seinen eigenen Zimmer. Am Abend schlief er vor lauter Müdigkeit und Anspannung im Sitzen auf dem Sofa ein. Hätten wir unseren Verwandten nicht gesagt, dass er Deutscher ist, hätten die evtl. an seinen blonden Haaren festgestellt, denn vor lauter Schockerlebnisse hat er den ganzen Tag kein Wort gesprochen gehabt 🙂

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …