Kunde einer türkischen Bank in Deutschland zu sein …

bankFrüher verfügten türkische Banken in Deutschland nur über Vertretungsbüros, die die Aufgabe hatten, Gelder von  den Almancılar (‘Deutschländer’, wie die Türkei-Türken die Deutsch-Türken zu nennen pflegen), in die Heimat zu überweisen. Diese Vertretungen gibt es heute immer noch in vielen deutschen Städten. Da diese aber nicht über eine deutsche Bankenlizenz verfügen, müssen die zu überweisenden Gelder immer noch in der Regel über die Postbank oder eine andere deutsche Bank dann auf die Konten der türkischen Banken eingezahlt werden. Genug erzählt.

Mittlerweile sind einige türkische Banken in Europa mit einer Volllizenz ausgestattet und aktiv. Die größte türkische Bank, die İşbank (ausgesprochen Ischbank), ist eine dieser Banken. Sie hat ihren Sitz in Frankfurt. Da ich den Vorstand der Bank, Herrn Burkhard von Wallenberg, über einige vorherige Kontakte kenne, habe ich ihm einige Fragen gestellt, die er freundlicherweise sofort beantwortet hat.

Viele von uns gehen an den ausländischen Banken vorbei, registrieren es, aber fragen uns nie, worin der Unterschied zu einer deutschen Bank besteht. Ab heute werdet ihr es besser wissen. Und los geht’s !

  • Herr von Wallenberg, wie lange sind Sie schon bei der İşbank ?
    Mitten in der Lehman-Krise im Oktober 2008 habe ich zur İşbank gewechselt.  Die Entscheidung war zwar vor Lehman gefallen. Ich habe jedoch keine Sekunde an der Richtigkeit meines Vertrauens in die İşbank gezweifelt.
  • Wie ist Ihre Bankenvergangenheit ? Bei welchen Banken waren Sie vorher ?
    Ich habe so ungefähr alles getan, das man im Finanzgeschäft tun kann. Zunächst war ich in der Industrie in der Export- und Beteiligungsfinanzierung tätig, später bei vier verschiedenen Banken – zwei amerikanische Banken und zwei Landesbanken – im Firmenkunden-, Trade Finance- und Kapitalmarktgeschäft. Mit der Chase Manhattan Bank und später mit der WestLB habe ich in der Türkei das nationale und internationale Geschäft auf- und ausgebaut.
  • …ist es etwas anderes bei einer türk. Bank angestellt zu sein ?
    Natürlich ist jede Bank anders – aufgrund ihres geschäftlichen Profils und ihrer Unternehmenskultur. Beides ist miteinander verzahnt. Und nicht zuletzt ist jeder Markt anders und erfordert ein anderes Vorgehen. Die 2 amerikanischen Banken, bei denen ich tätig war, waren eigentlich 3, denn eine hatte kurz vor meinem Eintritt fusioniert. Die neue Bank fusionierte einige Jahre später erneut.  Und – wenngleich alle amerikanische Banken – jede hatte ihre eigene Kultur. Auch die Kultur der İşbank AG und ihrer Muttergesellschaft unterscheiden sich deutlich. Das Marktumfeld ist jedoch für alle Banken in Deutschland weitgehend gleich, sodass sich das “Anderssein” einer Anstellung bei einer türkischen Bank in Grenzen hält.
  • Wie würden Sie Ihre Bank darstellen wollen ?
    Die İşbank AG ist eine Universalbank mit einem Produktangebot ähnlich dem einer Sparkasse/Volksbank oder auch einer deutschen Universalbank. Unsere Besonderheit im Wettbewerb ist dabei unsere Verbindung zu unserer Muttergesellschaft in der Türkei. Diese ist die größte Bank der Türkei mit einem Netz von rd. 1.200 Filialen türkeiweit; sie ist marktführend im Kredit- und Einlagengeschäft, im Kartengeschäft und im Asset Management. Insbesondere im Kredit- und Einlagengeschäft ergeben sich nennenswerte Synergien; so können wir die Dienstleistungen der Muttergesellschaft ergänzen, in dem wir z.B. Kredite an deutsche Unternehmen in der Türkei in der Kreditanalyse und –absicherung begleiten bzw. diesen direkt aus Deutschland heraus Kredit gewähren. Auch können wir türkische Kreditsicherheiten, i.w. Immobilien und Einlagen, zur Besicherung von Krediten in Deutschland heranziehen. Und insbesondere die Finanzierung und Absicherung des ständig wachsenden Handels zwischen der Türkei und Europa ist eine Spezialität der İşbank AG.
  • Ist der Konkurrenzkampf unter den türk. Banken in Deutschland sehr gross ?
    Offen gesagt spüren wir unsere türkischen “Wettbewerber” nicht sehr. Dafür sind deren häufig abweichende Geschäftsmodelle verantwortlich. Andererseits darf man nicht übersehen, dass die Türken in Deutschland seit Jahrzehnten eng mit deutschen Banken, Sparkassen und Volksbanken zusammen arbeiten. Diese sind deshalb unsere primären Wettbewerber, wenn es darum geht Neukunden zu gewinnen.
  • Welche Nahziele haben Sie mit der İşbank Deutschland ?
    Zunächst einmal ist die İşbank AG zwar eine deutsche Bank; zugleich ist sie aber auch die Zentrale für das Geschäft der İşbank-Gruppe in Festland-Europa; deshalb unterhalten wir je eine Filiale in Amsterdam, Paris, Sofia und Zürich. Nachdem wir in Deutschland inzwischen ein umfassendes Produktspektrum anbieten, geht es in der absehbaren Zukunft primär darum, dieses noch besser zu vermarkten. Aber auch in der Flächenabdeckung werden wir weiter aktiv sein; so werden wir voraussichtlich im nächsten Monat eine zweite Filiale in Köln eröffnen und weitere werden im Laufe der Zeit folgen. Allerdings machen wir uns auch Gedanken darüber, wie das Filialnetz in Zukunft genau ausgestaltet werden soll; nicht jede Filiale wird jede Dienstleistung in gleicher Weise anbieten. Auch die Verzahnung unseres Filial- und Internetangebots (diverse Dienstleistungen wie z.B. Kontoeröffnung, Festgeldeinlage oder Verbraucherkredit können Sie heute direkte über unsere website online abschließen) ist ein wichtiges Thema.
  • Ich sage immer; “wenn Sie als Unternehmer in der Türkei aktiv werden möchten, müssen die Rechnung ohne die türk. Banken machen. Diese sind nämlich selten an der Seite der Unternehmer. Schliesslich wird das Geld leichter über die Masse der konsumfreudigen Bevölkerung verdient.”
    Diese Aussage würde ich so nicht unterschreiben. Wie oben geschildert, sind wir eine deutsche Bank mit “Migrationshintergrund”, d.h. wir kennen deutsche Unternehmen und den deutschen Markt genau, und können somit unserer Muttergesellschaft unterstützend zur Seite stehen, wenn es z.B. darum geht, die Kreditwürdigkeit eines dieser nicht bekannten mittelständischen Unternehmens einzuschätzen. Oder wir können dem Unternehmen direkt aus Deutschland heraus Kredit geben. Auch in vielen anderen Themen ergeben sich hier Synergien bei der Unterstützung z.B. deutscher Unternehmen. Im übrigen hat die Türkiye İş Bankası vor kurzem in Levent-Istanbul eine eigene Filiale nur für internationale Unternehmen gegründet, die die vielfältigen Tätigkeiten der Bank mit dem Kundenvorteil im Auge koordiniert und diese zentral betreut.
  • Kann ich die İşbank Deutschland und deren Dienstleistungen als deutscher Unternehmer, mit in die Türkei nehmen ? Kann ich z.B. meine Vorhaben in der Türkei über Sie finanzierenlassen ?
    Wie oben geschildert, stehen wir deutschen Unternehmen sowohl im Kredit- als auch im Handelsfinanzierungs- und –absicherungsbereich und natürlich auch bei der Abwicklung des Zahlungsverkehrs mit der Türkei als İşbank AG gerne zur Verfügung.
  • Bringt es mir einen Vorteil, wenn ich als türk. Unternehmer, der seine Betriebsstätte in der Türkei hat, ein Konto bei Ihnen habe oder sind die Zuständigkeiten bei der İşbank klar abgegrenzt ?
    Mit einem Konto bei der İşbank AG kann der Zahlungsverkehr mit Kunden/Lieferanten in Deutschland möglicherweise zusätzlich optimiert werden. Unter Umständen kann ein solches Konto auch zur Besicherung für bestimmte Operationen heran gezogen werden.
  • Hat ein Deutsch-Türke Vorteile, wenn er Sie als Hausbank in Deutschland hat ?
    Unsere Besonderheit ist, wie gesagt, dass wir unseren Kunden zusätzlich zu den üblichen Leistungen einer Hausbank in Deutschland vielfältige Dienstleistungenim deutsch-türkischen Umfeld schnell und günstig anbieten können. Insofern ergeben sich für Deutsch-Türken über die türkisch-sprachige Betreuung, die heute auch viele andere Banken anbieten, klare rechenbare Vorteile in vielen Bereichen.
  • Ein Dankeschön an Herrn von Wallenberg !
Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …