Akbank & Bank of China schaffen den “China-Desk”

Akbank und Bank of China hatten vor kurzem noch eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Es galt, chinesischen Unternehmen, die schon in der Türkei sind, entsprechende Bankdienste zu bieten. Jetzt gehen beide Banken noch einen Schritt weiter und gründen den “China-Desk”. Es soll die erste Anlaufstelle von chinesischen Unternehmen sein, die in der Türkei investieren wollen.

Derzeit ist hat der Handel mit China eine Volumen von 24 Mrd. USD. Bis 2020 möchte man dieses auf über 100 Mrd. USD steigern. Die Unternehmen aus China investieren hauptsaechlich in Energie-, IT- und Erzabbauprojekte.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …