Dr. House kann kommen !

Die Beschäftigungsbedingungen für ausländische Ärzte in der Türkei sind im Amtsblatt veröffentlicht worden. Demnach müssen ausländische Ärzte, die in privaten Gesundheitseinrichtungen arbeiten möchten, die Äquivalenzbescheinigung ihres Diploms oder Fachdokuments bei den betreffenden Behörden beglaubigen und beim Ministerium eintragen lassen. Ferner müssen die Bewerber entsprechend den Kriterien des Europäischen Sprachenportfolios in der Türkisch-Sprachprüfung die Note (B) oder höher vorweisen. Der Regelung zufolge müssen die Bewerber eine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis vorweisen und eine für Ärzte obligatorische Berufsfinanzversicherung abschließen. -Die Einzelheiten sind im Amtsblatt veröffentlicht.-

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener