Für Deutschtürken weitaus schwieriger !

Letzte Woche wohnte ich bei zwei Unternehmen, die ich vor Jahren als deutsche Marken in der Türkei eingeführt hatte, die mittlerweile eigene Unternehmen hier haben, Einstellungsgespraechen bei.

Nach diesen Terminen muss ich abermals zu dem Schluss kommen, dass die Deutschtürken, auf dem türkischen Arbeitsmarkt weitaus schwieriger antreffen. Bei dem einen Unternehmen waren es 7 Kanditaten bei dem anderen 8, die zum letzten Einstellungsgespraech, vor der Entscheidung, bestellt wurden. Ich habe bei beiden Terminen mir meine Nr. 1, 2 und 3 gemerkt. Ich muss keinen guten Tag gehabt haben. Nicht einer meiner Kanditaten wurde eingestellt. Das ist umso erstaunlicher, weil in einem Fall 2 und im anderen 4 Personen eingestellt wurden :))

Dabei habe ich nur einen Erfahrungswert völlig ausser acht gelassen. Von den Kandidaten auf der Shortlist, wird bzw. werden nur die eingestellt, die am wenigsten verlangen (Ausnahmen bestaetigen die Regel). Nach dem Termin hat man die KanditatenInnen angerufen und nach deren Gehaltsvorstellungen (ein letztes mal ) gefragt. In einem Fall hat man sogar die Kraft eingestellt, die im Vergleich zu den anderen Bewerbern ganz krass abfiel.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …