Autoverkäufe in Türkei auf Überholspur

Hürriyet – Der Verkauf von Kraftfahrzeugen in der Türkei ist in der ersten Jahreshälfte stark gestiegen. Nun wird weithin angenommen, dass das Land bis zum Ende des Jahres Spanien auf dem Weg zum fünftgrößten Automarkt Europas einholen wird.

Die Autohersteller in der Türkei verkauften im Zeitraum von Januar bis Juni 54 % mehr Fahrzeuge als im Vorjahreszeitraum. Damit wuchs der Automarkt des Landes über die Märkte in Belgien und den Niederlanden hinaus. Der florierende Markt sorgte 2010 für einen Anstieg der Position in der europäischen Rangliste vom 8. Platz auf den aktuellen 6. Platz.

Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten 445.000 Fahrzeuge verkauft, darunter 289.000 Pkw und 131.000 Lkw, so der türkische Verband der Automobildistributoren (ODD). Analysten gehen von einem Verkaufsvolumen von 900.000 Fahrzeugen bis Ende 2011 aus, sofern die aktuellen Markttrends sich fortsetzen.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …