Wie hoch ist das Arbeitslosengeld in der Türkei?

Die Arbeitslosenquote wird innerhalb dieser Woche (1. Januar-Woche) bekanntgegeben. Der Mindestlohn wurde bereits mit 1.603 TL/Monat bekanntgegeben.

Da die Zahlen beschönigt ausfallen bzw. so viele nicht mitgezählte Arbeitslose existieren, schreibe ich den Zusatz „mit Spannung erwartete“ nicht.

Wer in der Türkei in den letzten 3 Jahren 600 Tage Sozialversicherungsbeiträge gezahlt hat und arbeitslos wurde, bekommt 40% des Durchschnittsbruttulohnes der letzten vier Monate als Arbeitslosengeld. Folglich muss er außerdem 4 Monate am Stück gearbeitet haben, vor der Arbeitslosmeldung.

Wenn du das zu gering empfindest, warte ab, es wird besser. Die Höchstgrenze beträgt 1.421 TL und Tiefstgrenze 659 TL. Wer also eine leitende Position hat und im Monat 10.000 TL und mehr verdient, bekommt bestenfalls 1.421 TL im Monat. Die Armutsgrenze für eine Einzelperson lag im letzten Quartal bei 1.900 TL/Monat.

Share