Türkei: Ausländische Investoren nutzen die Gunst der Stunde

2004/05 las ich in den türkischen Medien, dass ein amerikanischer Konzern, der 2017 einen Umsatz von 109 Milliarden USD hatte, ein Unternehmen in Izmir für 2 Millionen TL  kaufte. Ich musste recherchieren, denn ich dachte, da müssen Millionen und Milliarden verwechselt worden sein. Tatsächlich, der Riese kaufte ein Unternehmen, für 2 Mio. TL ein Unternehmen mit 1,2 Mio. TL Umsatz. Ich blieb am Ball. Was konnte dahinter stecken. Es war der Vertriebsnetz des türkischen Unternehmens, welche Lebensmittel im gesamten Ägäis-Raum belieferte. Nicht optimiert und betriebsblind kroch das türkische Unternehmen dahin. Vier Jahre später, als ich schauen wollte, wie es um das Unternehmen steht, stellte ich fest, dass man nicht nur den Firmennamen geändert hatte. Das Unternehmen machte 120 Mio. USD Umsatz. Das nenne ich Akquisition. Das Potential gesehen, das Unternehmen aus den alten festgefahrenen Strukturen gerissen, finanziell gestärkt und mit eigenem Know-how optimiert. Go!

Ausländische Investoren, die sich in den letzten Jahren mit Zukauf von türkischen Unternehmen befasst hatten, sehen jetzt, in 2018, die Zeit für gekommen und kaufen.

Bekanntlich verbirgt jede Krise ihre Chancen. So ist der Wertverlust der türkischen Lira eine willkommene Chance für Investoren und Unternehmer sich mit türkischen Unternehmen einzudecken.

Um das nötige Due Diligence für einen Unternehmenskauf bekommen zu können, muss man sich bei den betreffenden Dienstleistern allerdings anstellen.

Dabei muss man erwähnen, dass es sich hierbei um Mittelständische Unternehmen handelt, die mit ihrer Produktion die Exportmärkte bedienen können, oder aber vom Vertrieb her im Lande gut aufgestellt sind.

Es sieht so aus, dass wenn die türkische Regierung sich mal mehr auf die Wirtschaft konzentriert und weitere Anreize schafft und im besonderen diese auch schnell umsetzt, dass da noch mehr ausländische Direktinvestitionen ins Land fließen könnten.

Die ausländischen Investitionen sind von immenser Wichtigkeit für die Zukunft der türkischen Industrie, zumal die Ausländer, im Gegensatz zu den türkischen Unternehmern, Innovativ aufgestellt sind und so am Puls der Zeit agieren.

Share