Wie steht es um die Innovationsfähigkeit der Türkei?

Wenn ich mich mit türkischen Studenten unterhalte, sehen alle sofort ein, dass der Erfolg der Wirtschaft, nur über die Schaffung von Innovationen und Mehrwert geht.

Es ist aber auch jedes Mal so, dass das Gespräch sofort zu High-Tech gelenkt wird, die es in der Türkei kaum gibt, oder nicht ausreichend.

Eine Innovation und folglich Mehrwert kann man in vielen Bereichen schaffen. Wie kann ich für die Landbevölkerung günstige Energie beschaffen, wie kann ich von den Touristen, die im Lande sind, mehr Geld verdienen, wie kann ich Agrarprodukte länger haltbar machen, sind nur einige Beispiele, wohin Innovationen führen können. Man muss in die Breite denken.

Kommen wir zu der Frage: Ist der Türkei in der Lage Innovationen zu realisieren?

Zur Innovation gelangt man über Erfragen, Hinterfragen und Kritik u.a.

Sind das türkische Tugenden?

Eher nicht, weil das Bildungssystem nicht darauf ausgelegt ist. Auch von den Familien her, wird dem Kind anerzogen artig zu sein, zu akzeptieren und keine Fragen zu stellen.

Das, was wir die hohe Leidensfähigkeitsgrenze des Türken nennen, ist eigentlich anerzogenes Gehorsam. Akzeptiere und schweig!

Die OECD hat seit geraumer Zeit eine Studie, welches jedes Jahr durchgeführt wird. Dabei geht es darum, zu messen, wie das Innovationspotential eines Landes ist. Es werden Kreativität und Problemlösungsfähigkeit bei den Jugendlichen gemessen.

Hierbei müsst ihr wissen, dass egal welche Volksgruppe, 5% der Menschen hochintelligent geboren werden, so auch in der Türkei.

In der Gruppe der Jugendlichen bis 15 Jahre ist die Quote bei den Türken, laut der Studie 2,2%. Soll heißen, dass das Bildungssystem der Türkei schafft, die hochintelligenten 5% auf 2,2% runterzuschrauben und das bis zum 15. Lebensjahr. Die Quote beträgt bei Israel 8,8%.

Stellt euch bildlich vor. Da gehen 1.000 Menschen und nur 20 davon sind in der Lage innovativ zu sein und Problemlösungen zu schaffen. Das ist mehr wie bitter.

Die PISA Studie besagt, wenn Kinder, die 15 Jahre alt sind, in Naturwissenschaften, Mathematik und in der Muttersprache nicht auf der Höhe sind, der Wirtschaft kaum Impulse liefern können. Die PISA Studie misst nicht nur das Wissen der Jugendlichen, sondern schaut, was sie mit diesem Wissen anfangen können und ob sie in der Lage sind Probleme zu lösen.

Ich mache jetzt mal wie die AKP Regierung:

„In der PISA Studie seit 2003 sind die Punkte der Türkei ständig gestiegen.“

Kling gut und ist auch wahr, nur die anderen Länder sind auf Abstand weg und wir stehen in der Klassifizierung immer noch da, wo wir immer waren, nämlich in allen drei Kategorien (Mathematik, Naturwissenschaften und Lesefähigkeiten), nicht unter den ersten 40 Nationen.

Ich verrate euch noch was. Auch wenn die Türkei jetzt das Bildungssystem widererwarten zum besseren ändern würde, damit kann man immer noch nicht die Konkurrenzfähigkeit mit den anderen einfangen. Da gehört mehr dazu.

Der türkische Jugendliche muss sich Fertigkeiten aneignen und in der Lage sein z.B. die Informationen Barrieren frei zu erreichen und über diese frei zu verfügen. Auch darf es bei der Verwertung keinen äußeren Druck geben. Allein am Beispiel des Wikipedia, die man von der Türkei aus nicht erreichen kann, stellen wir fest, dass das nicht geht. Somit bleibt dem Jugendlichen schon die erste Stufe, nämlich die freie Informationsbeschaffung verwehrt.

Der Indikator für die Fortschrittlichkeit einer Nation sind die eigetragenen Patente. Allein die Firma Samsung bekam 2013 (die Jahresangabe kann falsch sein) mehr Patente eingetragen, wie die Türkei in 50 Jahren nicht schaffte.

Nicht nur, dass die Türkei das Industriezeitalter verschlafen hat, nein, die Fehler macht sie weiter und lässt den Vorsprung zu anderen Nationen immer größer werden.

Vor unseren Augen findet ein Wettrennen der Industrien statt und die Türkei wehrt sich dagegen, daran nicht teilzunehmen.

Wisst Ihr, dass Whatsapp mehr Wert ist als die türkischen Riesen Tüpras, Turkish Airlines, Türk Telekom und Petrol Ofisi und das mit nur 53 Mitarbeitern?

Share