Weltweit einmalig!!! 1019 von Zwangsverwaltern geführte Unternehmen wachsen

Ich möchte heute mit einer Meldung der türkischen Prawda der Türkei aufwarten. Laut Sabah führt The Savings Deposit Fund (TMSF) 1.019, nach dem 15.07.2017 beschlagnahmten Unternehmen mit solch einem großen Erfolg, dass alle Unternehmen gewachsen sind und zwar um durchschnittlich 5,5%, die Eigenkapitalquote wuchs bei allen ebenfalls an (3,5%), die Umsätze stiegen um durchschnittlich 30% und kein Personal wurde entlassen. Das alles soll der Präsident der TMSF Muhiddin Gülal bekannt gegeben haben.

Als Schlussfolgerung möchte ich den Unternehmern aus meinem Netzwerk empfehlen, ihre in Schwierigkeiten befindlichen Unternehmen an die TMSF zu übertragen. Die wissen wenigstens, wie man Unternehmen führt.

Natürlich sieht die Wirklichkeit ganz anders aus. Der Herr oben sagt z.B. : „Wir versuchen so gut es geht, die Unternehmen weiterlaufen zu lassen.“ Auch steht im Text weiter unten, dass 350 der Unternehmen nicht mehr aktiv sind. Viele der beschlagnahmten Unternehmen werden von Zwangsverwaltern geführt, denen es völlig egal ist, was mit den Unternehmen passiert. Im Schnitt bekommen diese (laut Medienmeldungen, die übereinstimmen) ca. 105.000 TL/Monat. Auch, wenn sie ihr Bestes geben würden, fehlt es gänzlich an Fachwissen. Viele der beschlagnahmten Unternehmen stellen heute keinen Wert mehr da.

 

Share