Türkei – ‚Die verlorene Jugend‘, oder ‚die Zeitbombe tickt!‘

Ich möchte „Die Gesellschaft auf einem Blick“-Bericht und dabei die Überschrift: „Projektionen die die Jugend betreffen“ von OECD aus dem Jahre 2016 ausgraben.

Nach diesem Bericht zufolge besuchen 1/3 der Menschen zwischen 15 und 29 Jahre keine Schule und gehen auch nicht arbeiten. Somit ist die Türkei unter den Untersuchten 35 OECD Ländern an der Spitze. Der wirtschaftliche Schaden, welches durch diese Gruppe entsteht, wird mit 25 Mrd. USD angegeben, also3,4% des Bruttoinlandproduktes (BIP), jedoch ist der Schaden für die Gesellschaft allgemein, in Zahlen nicht zu beziffern.

Während der Anteil der Frauen in dieser Gruppe in den OECD Ländern im Durchschnitt 18% beträgt, ist die Quote in der Türkei 46%.

Bei einer Befragung der älteren Menschen sagten in der Türkei 68%, dass sie Freunde und Verwandte hätten, auf die sie sich verlassen könnten. Bei der OECD ist der Durchschnitt 87%. Also haben die älteren Menschen in der Türkei Zukunftsängste, die weit über dem OECD Durchschnitt liegen.

Das Armutsrisiko bei Jugendlichen und Älteren ist in der Türkei größer.

Die zwischenmenschliche Vertrauensquote ist in der Türkei am niedrigsten. Nur 12% der Menschen sagten, dass sie einem anderen trauen würden, während der OECD Durchschnitt bei 36% lag.

Das Vertrauen wird in den skandinavischen Ländern großgeschrieben.

Es wurde auch festgestellt, dass in der Türkei die meisten Schulabbrecher gibt, besonders bei den Mädchen soll dieses der Fall sein.

In 2014 hatten die Hälfte der Schüler das 12 Jahre dauernde Schulzeit abgebrochen. Das ist nach Mexiko die schlechteste Quote.

Die Zahlen übernimmt die OECD vom Türkstat, es sind also offizielle Zahlen des türkischen Staates und lässt die Befragungen selber machen. Was in die Zahlen nicht mit eingeflossen ist, sind die ca. 900.000 syrischen Flüchtlingskinder und -Jugendliche, die in der Türkei keinerlei Bildungseinrichtungen besuchen und ihre Zeit totschlagen.

Am Ende wird die Kriminalität weiter steigen. Das kann bei diesen Vorzeichen nicht verhindert werden.

Die Zeitbombe tickt!

http://bit.ly/2zk4cBY

Share