Dankbares Kofferkind

Die Eltern der Autorin

Auf den Tag genau, kam ich vor 40 Jahren nach Deutschland. Natürlich gegen meinen Willen- als sogenannte Kofferkind*. Ich weiß noch genau was ich an Kleidung trug, wie das Wetter war und was es zu Abendessen gab. Grüne Bohnen und das seltsame Schwarzbrot- an die konnte ich mich nie richtig gewöhnen. Kam zwar aus einem kleinem Dorf aus den Ägäis-aber diese kleine Dörfchen mit 300 Einwohner war noch einsamer. Kein Mensch auf der Straße, mal Sonne, mal Regen….ich heulte jeden Tag und zählte die Tage, wie im Knast, wann es endlich in Urlaub geht. Ich hatte so Heimweh. Diese Sehnsucht dauerte 10 Jahre. Meine Familie war Fremd- kannte meine Eltern nur aus ihren Urlauben, die sie jährlich machten. Meine Eltern fingen direkt mit der Integrationsarbeit an. Vater drückte mir das kleine Deutsch- Türkische- Wörterbuch in die Hand. Mutter ging gleich mal einkaufen, damit die Gummisandalen gegen echte Ledersandalen ausgetauscht wurden- ich könnte diese bis ins kleinste Detail beschreiben. Boaahh, war ich Stolz auf sie. Und ich bekam eine komplette Garderobe mit neuen Kleidern. Im Nachbarort war Straßenfest- an diesem Fest werde ich immer an meine Ankunft erinnert. Heute bin ich meinen Eltern dankbar. Dankbar das sie ihre Chance genutzt haben und nach Deutschland gekommen sind. Sie mussten sehr viel Opfer bringen- aber unterm Strich hat sich das gelohnt. Heute schaue ich rüber in die Türkei- ein Land die für mich nur noch in der Vergangenheit besteht und der einzige Gedanke in der Gegenwart gilt meiner Familie. Alles andere hat sich ausgetürkt. Ich bin deshalb dankbar, das ich in einem Land lebe, wo ich mich als Mensch- vor allem als Frau fühlen und leben kann. Genieße die Werte, wie Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Liebe Eltern, vielen Dank, das ihr das möglich gemacht habt. Und ich wünsche euch noch ein langes Leben.

Geschrieben von einer guten Freundin. Dankeschön!

Foto: Original (Eltern der Autorin)

(*) Kofferkind ist ein Begriff aus der Soziologie, der das Schicksal einer Vielzahl von Kindern mit Migrationshintergrund beschreibt.

Share