6.000 türkische Millionäre wanderten in 2016 aus

Koffer packen, Baby nicht vergessen!

Koffer packen, Baby nicht vergessen!

Laut der Erfassung des Beratungsunternehmens Andrew Amoils haben in 2016 82.000 Millionäre dem eigenen Land weltweit den Rücken gekehrt und sind ausgewandert.

Auf Rückfrage erfuhr ich, dass man bei der Erfassung von mind. 1 Mio. USD Vermögen ausging.

New World Wealth aus Süd-Afrika geht von 6.000 türkischen Millionären aus, die in 2016 in andere Länder auswanderten.

Die türkischen Unternehmen, die als Dienstleister  die Ausreise bzw. Auswanderungsvorhaben der Türken organisieren, haben einen regelrechten Boom, die sie kaum bewältigen können. Es wandern auch Menschen, die weitaus weniger Vermögen besitzen, aus. Aus meiner Nachbarschaft wandert z.B. eine Familie nach Thailand aus. Ich kenne fünf Familien, die wegen der besseren Ausbildung der Kinder, nach Europa bzw. Kanada und USA, auswanderten. So kenne ich aber auch Akademiker, die trotz fehlender Deutschkenntnisse schaften nach Deutschland auszuwandern. Einige Städte und Gemeinden in D begegnen den Auswanderwilligen mit großem Wohlwollen und genehmigen den Aufenthalt innerhalb 1-2 Monate.

Nicht nur die türkischen Auswanderer, sondern die meisten weltweit, wollen sich in dem Auswanderungsland sicherer fühlen und den Kindern eine bessere Ausbildung anbieten. Auch spielen bei einigen klimatische und gesundheitliche Probleme ein Rolle.

Erstaunlich ist, dass nach der Erfassung von Andrew Amoils, von den benannten 6.000, die meisten nach Australien und Neuseeland auswandern.

Das von Terror gebeutelte Frankreich hat mit 12.000 die meisten Millionäre verloren.  Danach kommen China, Brasilien und Türkei.

Dass in 2015, statt der 6.000 aus dem Jahre 2016, 1.000 Millionäre aus der Türkei auswanderten, zeigt, dass ein Zusammenhang mit der politischen Situation des Landes vorhanden ist.

Festzuhalten bleibt, dass in Frankreich 9% der Bevölkerung die Migranten ausmachen. Das sind ca. 6 Mio. Menschen.  Laut dem  staatl. statistischem Amt von Frankreich (INSEE) vom 13.10.2015, haben 229.000 Franzosen das Land verlassen.  Im Ausland leben 3,4 Mio. Franzosen.

Quelle: dunya-online

Share