1.500 Jahre alte Bibel im Juztizpalast von Ankara gefunden

Ertugrul Günay, der Minister für Kultur und Tourismus hat bezüglich des mysteriösen Funds in Ankara eine Erklärung abgegeben. Im Justizpalast zu Ankara wurde eine ganz besondere 1.500 Jahre alte Bibel gefunden. Es wurde herausgestellt, dass die heilige Schrift vor acht Jahren im Justizpalast zur Aufbewahrung hinterlegt und nicht wieder abgeholt wurde. Die Bibel wurde dem Ethnographischen Museum übergeben.

Der Minister wies daraufhin, dass die Bibel nach einer gründlichen wissenschaftlichen Untersuchung ausgestellt wird.

Nach Worten von Günay handelt es sich es um eine sehr alte Bibel in aramäischer Sprache. In diesem Zusammenhang wies er auf die Erklärung des Museumsdirektors hin. Doch näheres könne man nach einer gründlichen wissenschaftlichen Untersuchung sagen, sagte Günay weiter.

Share